No comments yet

Tauchen und Rauchen? Was sind die Gefahren?

Rauchende Zigarette

Du bist Raucher und tauchst gerne? Tauchen und Rauchen, beides passt leider nicht zusammen. Jedenfalls nicht an einem Tag. Schnell noch eine rauchen vor dem Tauchgang oder gleich danach. Das sieht man auf nahezu jeder Tauchbasis, dennoch birgt dieses Verhalten ein großes Risiko, nicht nur für dich sondern auch für deinen Buddy.

Wenn du vor dem Tauchen noch schnell eine rauchst, dann informiere deinen Buddy darüber. Somit kann sich dieser auf mögliche Probleme einstellen.

Gefahren für dich als Taucher und deinen Buddy

Durch den eingeatmeten Rauch sind deine Atemwege verengt und dein Blut ist mit Kohlenstoffmonoxid angereichert. Dadurch wird dein Körper nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt und es kann zu einer Atemnot kommen, vor allem in körperlich oder psychisch anspruchsvollen Situationen. Durch die engen Atemwege kann es vorkommen, dass die sich ausdehnende Luft beim Auftauchen in der Lunge gefangen bleibt (Air Trapping) und zu einer Lungenüberblähung (Lungenemphysem) führt.

Um den Körper besser mit Sauerstoff versorgen zu können, muss der Blutdruck steigen. Hoher Blutdruck kann verschiedene Herzkreislauferkrankungen auslösen, wie zB. einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. In 26% von 940 tödlichen Tauchunfällen waren Herzkreislauferkrankungen die Ursache des Unfalls. (Quelle: DAN)

Neben den oben aufgeführten Folgen steigt zudem auch noch das Risiko einer Dekompressionskrankheit. Da die Adern durch Substanzen im Rauch verengt sind, kann der angereicherte Stickstoff nur langsam abgeatmet werden. Dadurch kann es selbst bei einem normalen Tauchgang unter Einhaltung der Sicherheitstopps zu einer DCS kommen. Natürlich ist das Risiko einer DCS bei jeder Person anders.

Unfall-Risiko minimieren

Um die oben beschriebenen Unfälle bestmöglichst zu vermeiden sollte man nicht rauchen. Einige Richtlinien besagen:

  • Mindestens die letzten 12 Stunden vor dem Tauchen sollte man nicht rauchen,
  • Nicht während den Oberflächenpausen rauchen,
  • Mindestens 1 Stunde nach dem Tauchen sollte man nicht rauchen, da dann der meiste Stickstoff abgeatmet wird.

Um in Gefahrensituationen richtig handeln zu können, solltest du zumindest regelmäßig an HLW-Kursen mit Sauerstoffgabe teilnehmen und Notaufstiege sowie das richtige Handeln in Gefahrensituationen (Stress and Rescue-Diving) regelmäßig üben.

Umweltbewusstsein

Wenn du trotz all der Risiken vor oder nach dem Tauchgang rauchst, achte bitte zumindest die Natur und vermeide es die Zigarette ins Gebüsch oder ins Wasser zu werfen. Jedes Jahr werden Unmengen an Müll, auch in Luxemburger Seeen und Flüssen, geborgen. Siehe hierzu auch unser Clean-Up mit Sea Shepherd wo wir alleine an einem Tag 540kg Müll eingesammelt haben. Als Taucher sollte es uns wichtig sein, die Unterwasserwelt in seiner vollen Schönheit zu erhalten.

 

Wenn du weitere Informationen zu dem Thema haben möchtest, veranstalten wir gerne einen Workshop zu dem Thema in welchem wir die Gefahren für den Taucher sowie den Buddy und die Natur ausführlicher erklären.

 

Post a comment