1

2017 April – Elba (Italien)

Elba (Italien) – April 2017

DiveWinns war vom 15. bis zum 22. April 2017 in Elba (Italien) zum Tauchen und Entspannen. Insgesamt haben wir 9 wundervolle Tauchgänge unternommen. Das ruhige Meer, die herrlichen Temperaturen, die gemütliche Atmosphäre sowie die atemberaubenden Momente unter Wasser haben diese Reise zu einer der schönsten gemacht.

Auch an dieser Stelle wollen wir uns herzlichst bei Björn und seinem gesamten Team von Aquanautic-Elba bedanken. Durch sie konnten wir die schönsten Tauchplätze mit dem Boot anfahren.

Danke auch an unsere Gäste. Wir hoffen, es hat euch mindestens genau so gut gefallen wie uns.

Ein Highlight war sicherlich das Wrack Elviscot in der Nähe der Klippe dell’Ogliera in Pomonte. Ein 1972 gesunkenes, italienisches Frachtschiff liegt auf einer Tiefe von 10-12m. Dies macht es zu einem Wrack für alle Ausbildungsstufen. Dieser Tauchgang war zudem der einzige während dem wir keine großen Fischschwärme, Barracudas usw gesehen haben – wohl auch weil das Wrack ausreichend spannend war.

Ein Besuch bei Jean-Jacques Mayol, dem Sohn des weltweit bekannten Apnoe-Tauchers Jacques Mayol (bekannt unter anderem aus dem Film „The Big Blue“ / „Im Rausch der Tiefe“), war ohne Zweifel ein weiteres Highlight. Weiteres zu diesem Treffen folgt in Kürze 🙂 .

Das Fazit dieser Reise lautet jedenfalls, dass wir zu 100% wieder nach Elba fahren werden, es gibt noch viel zu entdecken. 🙂

Comment(1)

  1. Reply
    Schortgen Romy says

    Ich bin begeistert von der Insel Elba.Wir hatten super Wetter, blühende Pflanzen,wenig Touristen und malerische Dörfer im toskanischen Style.Björn hat uns sehr herrzlich empfangen mit der Aquanautic Elba Tauchbasis. Ein sehr liebes und freundliches,unkompliziertes und symphatisches Team. Nicht umsonst ist diese Tauchbasis als beste Tauchbasis im Mittelmeerraum jetzt zum 3. Mal gekrönt worden.
    Auch war ich begeistert von Jean-Jacques Mayol…Dieser Mensch hat eine Lebensphilosophie,die sehr naturnah ist…um seine Passion als Apnoe-Taucher ausleben zu können setzt er sich täglich mit dem Ozean auseinander,studiert ihn und versucht mit ihm eins zu werden.
    Der Limoncello in der abendlichen Runde unter uns Taucherfreunden war sehr lecker und fruchtig.
    Es war ein sehr schöner Urlaub mit DIVEWINNS. Danke…

Post a comment